Nach einem Date fragen

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users Iceman04

Eine Frau nach einem ersten Date zu fragen, erfordert fast so viel Mut wie sich zum ersten Mal jemandem gegenüber zu outen.

Selbst, wenn die Chancen auf ein „Ja“ womöglich gar nicht so schlecht stehen, aufregend ist es trotzdem. Schließlich können wir die Reaktionen nur schlecht abschätzen. Mit unseren sieben Ratschlägen kann es aber nur eine Antwort geben:

Tipp 1: Seien Sie direkt

Reden Sie nicht lange um den heißen Brei herum. Wenn Sie Ihre Herzdame gern näher kennenlernen möchten, sagen Sie es auch. Keine Frau der Welt hat hellseherische Fähigkeiten oder kann automatisch zwischen den Zeilen lesen, was Sie wirklich wollen.

Ein “Ich mag dich und würde dich bei einer Tasse Kaffee gerne näher kennen lernen” ist effektiver als ein verschlüsseltes “Mir ist so langweilig und ich habe heute Abend noch nichts vor.”

Tipp 2: Keine Einladungen per Mail oder SMS

Sprechen Sie eine Einladung zum Rendezvous persönlich oder am Telefon aus. Das erhöht die Erfolgschancen, denn die meisten Frauen tendieren zu einem „Ja“, um die Gefühle ihres Gegenübers nicht zu verletzen.

Eine profane E-Mail lässt den Gedanken zu viel Freiraum – vor allem, wenn sie unschlüssig und von einem Date noch nicht so ganz überzeugt ist.

Tipp 3: Die Mimik

So banal es vielleicht klingt: Ein Blick in die Augen und ein charmantes Lächeln auf den Lippen hat schon so manches Herz geöffnet. Ihre Angebetete wird Ihren Mut und Ihr Selbstbewusstsein schätzen und als Zeichen deuten, dass es Ihnen ernst ist.

Also bitte nicht den Blick nach unten richten und stammelnd um den heißen Brei herumreden, sondern offen und freundlich zur Sache kommen.

Tipp 4: Eine feste Stimme

Unsere Stimme verrät schnell, ob wir unsicher oder aufgeregt sind. Sie wird zittrig oder ist auf einmal drei Oktaven höher als im Normalfall. Durch genaue Beobachtung im Alltag können Sie Ihre Stimme trainieren.

Und bevor Sie die Frage der Fragen stellen, richten Sie sich auf und atmen Sie ein paar Mal tief durch. Auch das macht Ihre Stimme fest und klar.

Tipp 5: Seien Sie konkret

Formulieren Sie Ihre Einladung so konkret wie möglich. “Ich möchte mit dir morgen Abend gerne einen Kaffee trinken gehen. Was hältst du davon?”

Das signalisiert, dass Sie sich wirklich Gedanken gemacht haben und Ihnen das Treffen wichtig ist. Äußerungen wie “Wir können ja mal irgendwann zusammen einen trinken gehen!” sind viel zu schwammig und lassen mutmaßen, dass Ihnen ein Treffen nicht wirklich am Herzen liegt.

Tipp 6: Seien Sie originell

Die Zeiten, in denen das erste Date im Kino statt fand, sind längst passé. Zum Glück! Zwei Stunden in einem dunklen Raum schweigend nebeneinander zu sitzen ist wenig hilfreiche beim Kennenlernen.

Lassen Sie sich etwas Ungewöhnliches einfallen. Genießen Sie eine stilvolle Weinprobe, gehen Sie Schlittschuhlaufen oder in den Zoo. Achten Sie darauf, etwas zu wählen, das Ihnen beiden gefällt. Je mehr Sie dabei ihre Interessen treffen, desto größer ist die Chance auf eine Zusage.

Tipp 7: Seien Sie authentisch

Bitte nicht übertreiben! Kein Dinner im Hilton, wenn Ihr Geldbeutel höchstens den Italiener um die Ecke erlaubt. Mit Imponiergehabe und Spielchen können Sie keine Frau beeindrucken.

Sie merkt nämlich sehr schnell, ob dahinter mehr Schein als Sein steckt. Stehen Sie zu sich und Ihrem Lebensstil. Eine leckere Schale Pommes rot-weiß kann manchmal romantischer sein und mehr Nähe und Intimität schaffen, als eine teure und steril gedeckte Tafel im Nobelrestaurant.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen: Permalink. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.