Bauchweggürtel

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users rebus

Was ist eigentlich dran an diesen Bauchweggürteln? Ich habe einfach mal getestet

Ein flacher und fester Bauch ist meist der Traum jeder Frau und ein schönes Sixpack der Traum vieler Männer. Leider erreicht man diese Ziele nicht ohne Disziplin und viel Arbeit.

Ich bin beispielsweise beruflich sehr eingespannt und schaffe es nicht regelmäßig ins Fitnessstudio. Zudem kann ich, da ich viel unterwegs bin, nicht immer so auf meine Ernährung achten und sagen, es ist 14.25 Uhr: Jetzt muss ich 2 Scheiben Gurke essen.

Im Fernsehen und der Werbung sieht man viel von diesen Bauchweggürtel. Ich habe mir daher einfach mal den System-Abs getestet – ein Bauchweggürtel, der mit Hilfe elektrischer Muskelstimulation zu einem festen und flachen Bauch führen soll, zudem wird die Bauchmuskulatur stärker.

In der Anleitung werden mir bereits nach vier Wochen sichtbare Ergebnisse versprochen. Ich bin gespannt. Angewendet werden soll der Gurt 5x die Woche, anfänglich 20 Minuten lang.

Um alles richtig zu machen, gehe ich die Anleitung auch gleich Schritt-für-Schritt durch. Also erst einmal Batterien aufladen. Dann die Elektroden auf dem Gürtel positionieren. Diese sind natürlich flexibel, da der Gurt für Männer und Frauen anwendbar ist und der Taillenumfang natürlich dementsprechend variiert.

System-Abs erste Trainingseinheit

Die Vorfreude ist groß und gespannt lege ich den Gurt an. Die Elektroden fühlen sich sehr kalt auf der haut an, da muss man sich erst einmal dran gewöhnen.

Programm 1 ist für Anfänger und dauert wie erwähnt 20 Minuten. Es gibt eine Taste zur Intensitätserhöhung, diese drückt man bis erst ein leichtes Kribbeln im Taillenbereich einsetzt und dann die Muskelkontraktionen deutlich spürbar werden. Wird es unangenehm, einfach wieder runterfahren. Jetzt heißt es nur noch zurücklehnen und die verbleibende Zeit abwarten.

System-Abs Bauchweggürtel Erfahrung

Mit jeder Trainingseinheit soll ein wenig die Intensität erhöht werden, daran halte ich mich natürlich. Zum Test, ob der Bauchweggurt auch was bringt, habe ich meinen Bauch vorher fotografiert und gemessen Umfang). Man gewöhnt sich auf jeden Fall schnell dran und hat keine Muskelkater.

Wie ist der Tragekomfort?

– die Elektroden sind zu Beginn sehr kühl, wärmen sich jedoch schnell auf

- insgesamt gute Handling

- Gürtel sitzt super

- man kann sich während dem Training normal bewegen, und Tätigkeiten wie Kochen oder Staubsaugen ausführen

Fazit

Ich hatte nach dem ersten Tag das Gefühl, dass mein Bauch etwas fester geworden ist. Allerdings ist danach nicht mehr viel passiert. In der Anleitung wird zudem zu einem normalen Bauchtraining geraten, das man nebenher machen soll. Das habe ich nicht gemacht.

Letztendlich ist dieses Gerät, wie viele andern Bauchtrainer auch, keine Wundermaschine. Man muss sich schon gut Ernähren und auch richtigen Sport machen, um einen flachen, festen oder muskulösen Bauch zu bekommen. Insgesamt würde ich sagen, dass das Geld in einem Fitnessstudio besser angelegt ist. Wer dafür kein Geld hat, kann sich eine der vielen Bauchtrainings Apps auf sein Telefon laden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Lesezeichen: Permalink. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar abgeben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.